We are your sisters

Wir veranstalten die WOMEN’S HUB DAYs in München und hosten Deine lokale Facebook-Community

      Eli Perzlmaier

      Founder WOMEN'S HUB & Sister WOMEN'S HUB MÜNCHEN

      Eli Perzlmaier ist seit drei Jahren selbstständig im Bereich Women’s Empowerment und Potentialentfaltung tätig. Nach ihrem BWL Studium und 18 Jahren Erfahrung im Bereich Live-Kommunikation als Führungskraft in der Münchner Agentur Zibert + Friends, war es Zeit sich völlig neu zu erfinden. Eli war immer „Hardworker“. Seit Eli aber entdeckt hat, dass Fühlen und Liebe Stärken sind, aus denen enorm viel positive Energie entsteht und, dass sie viel von diesen Stärken in sich trägt, ist sie „Heartworker“. 2016 startete sie mit ihrer Beratung “Sag doch wer Du bist!”, mit der sie Frauen und Organisationen dabei unterstützt ihr volles Potential zu sehen und für sich nutzen zu können. Im gleichen Jahr gründete sie den WOMEN’S HUB, der als private Initiative mit einer Freundin startete. Es ist Eli ein tiefes Anliegen, dass alle Menschen in ihrem hellsten Licht strahlen und glücklich sind. Das wichtigste Tool dazu ist für sie die Liebe – der Modus, in dem wir dem Anderen von Herzen das Beste wünschen, ohne irgendetwas dafür zu erwarten.

      Eli über den WOMEN’S HUB: „Der WOMEN’S HUB ist für mich ein Raum der Liebe, in dem Frauen sich gegenseitig dabei unterstützen ihre Potentiale zu entfalten und eine Bewegung, die die Welt positiv verändern kann.“

      Mehr über Eli

      Maren Jopen

      Co-Founder WOMEN'S HUB & Sister WOMEN'S HUB MÜNCHEN

      Maren Jopen war Unternehmerin in einer der dunkelsten Ecken Deutschlands: im Gefängnis. Die Betriebswirtin arbeitete mehrere Jahre als Führungskraft bei einem großen Telekommunikations-unternehmen. Trotz vieler Widerstände in ihrem Umfeld beendete sie ihre Karriere abrupt und kündigte, um gemeinsam mit ihrem Vater das Programm Leonhard | Unternehmertum für Gefangene aufzubauen. Was in der Gruppe alles möglich ist, erlebte sie bei den Strafgefangenen im Gefängnis und ebenso bei ihrem ersten Besuch beim WOMEN’S HUB DAY. Die Kraft, Potentiale in der Gemeinschaft zu entfalten ist zu etwas geworden, dass sie mit dem WOMEN’S HUB nun weiter in die Welt tragen will.

      Maren über den WOMEN’S HUB: „Über Visionen sprechen, sich zeigen, die Masken fallen lassen, einander wohlwollend Feedback geben: das stärkt und heilt zugleich.“

      Mehr über Maren