SVENJA LASSEN

Donnerstag, 12. Mai 2022, 20.00 - 21.30 Uhr, Zoom

Svenja Lassen is on a mission: Der Mission #25to25! Der Anteil von Frauen in der Gründer:innenszene ist auch in 2021 erschreckend gering. Das muss sich ändern! Mit der Initiative will sie für mehr Diversität in der Startup-Szene sorgen: 25% Frauen bis 2025!

Vielfältige Perspektiven sind ein entscheidender Faktor für den Erfolg Besonders, wenn es um Innovationen und unsere Zukunft geht. Doch aktuell sind nur etwa 17 Prozent aller UnternehmensgründerInnen und knapp 13 Prozent der InvestorInnen weiblich. Das muss sich nachhaltig ändern, um weibliche Perspektiven auf sämtliche Fortschritte ausreichend zu berücksichtigen. 

Sie hat dazu in 2020 ein wissenschaftliches Forschungsprojekt zum Thema „Weibliche Business Angels in Deutschland“ mit dem Lehrstuhl für Entrepreneurship an der IUBH durchgeführt und hat herausgefunden, dass: 68% der Frauen mit Ihrer Investition etwas Gutes und einen positiven Einfluss nehmen möchten, 62 % wollen mit ihrem Investment ganz bewusst Gründerinnen unterstützen, 61% betrachten den Ertrag als ein besonders wichtiges Ergebnis, 60% können ihre Erfahrungen und Kenntnisse an Startups weitergeben. Aufgrund der Ergebnisse hat sie ein Netzwerk für Investorinnen gestartet: Das Female Investors Network. Eine offene Anlaufstelle für alle, die mehr über das Thema Startup-Investments erfahren wollen und sich mit uns dafür einsetzen, den weiblichen Anteil in der Szene zu erhöhen. 

Svenja wird uns in der LOVE SESSION dazu ermutigen bei der Mission #25to25 mitzumischen. Sie sagt: “Wir können da alle einsteigen. Die meisten Barrieren bei diesem Thema finden nur in unserem Kopf statt.” Wir haben noch 3 Jahre um die Mission zu erfüllen. Supporter können alle Player im Ökosystem und an den Schnittstellen haben. Wir Frauen haben eine enorme Hemmschwelle beim Thema Geld, Finanzen, Investments. Die Hürde nehmen wir gemeinsam und kommen in die Wirksamkeit.

FEMALE BUSINESS ANGELS

Für mehr Frauen in der StartUp-Welt und wie wir Alle mitmischen können  

Svenja Lassen verantwortet als Managing Director das Startup-Investoren-Netzwerks primeCROWD in Deutschland. Neben dem Ziel, Innovationen zu fördern, ist es ihr ein Anliegen, mehr Frauen über Startup-Investments zu informieren und für diese Form der wirtschaftlichen Einflussnahme zu begeistern – auch, um die Anzahl von Gründerinnen zu erhöhen. Dafür hat sie 2020 das Female Investors Network (FIN) mit exklusiven Angebote zur Wissensvermittlung und Sichtbarkeit für weibliche Business Angels und Gründerinnen gestartet. 

Die ausgebildete Journalistin ist zertifizierter Business-Coach, erfahrene Moderatorin und Vollblut-Netzwerkerin. Sie liebt es, Menschen zusammenzubringen, die voneinander profitieren und sie bei Herausforderungen zu unterstützen. Über ein Jahrzehnt beschäftigte sie sich journalistisch vornehmlich mit beruflichen Themen und war bei der COSMOPOLITAN verantwortlich für das Ressort Business sowie das Sonderheft cosmo@work. 2019 hat sie für den Bauer Verlag die Weiterbildungs-Plattform SupportHer-Academy mitentwickelt und aufgebaut. Parallel lehrt sie an Hochschulen und coacht in Unternehmen die Themen Rhetorik und Präsentation – in Gruppen sowie in individuellen Einzeltrainings vom Pitch über Vortrag bis zum Medien-Auftritt und Interview. Zudem moderiert sie Messen, Kongressen und Events.

Wenn Du darüber nachdenkst Business Angel zu werden: FIN Academy / Start März 2022

Mehr über: Website FIN I LinkedIn Svenja I LinkedIn FIN

Foto: Stefanie Kresse

Agenda Love Session
20:00
-
20:15
INTRO - Willkommen im WOMEN'S HUB
20:15
-
20:35
DIVE IN - Impuls von Svenja - ins Thema eintauchen
20:35
-
20:40
TO YOU - Reflexion mit Svenja
20:40
-
21:05
TOGETHER - Austausch in Kleingruppen
21:05
-
21:30
GUIDED - Svenja beantwortet Deine Fragen und wir diskutieren gemeinsam.